Jetzt kostenlos anmelden
Jetzt kostenlos anmelden
Ich bin ein(e):
Mann
Frau
weiter >>
Ich suche:
Mann
Frau
weiter >>
weiter >>
weiter >>
Jetzt anmelden!

Ich bestätige, dass ich die AGB und Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert habe.
Ich bestätige, dass ich die Unterhaltungsrichtlinien gelesen und akzeptiert habe.

Ich erhalte Informationen und Angebote des Betreibers per E-Mail. Der Zusendung kann ich jederzeit widersprechen.

Benutzername:

E-Mail Adresse:

Bitte hier klicken zum Aktivieren des
Accounts.

Affäre - Erotisches Spiel ohne Tabu

Die Union zwischen einer Frau und einem Mann, die Ehe, gibt es schon fast so lange wie Menschen noch in Höhlen gelebt haben. Seit Anfang an hat man die Ehe als eine monogame Union gesehen, und doch gab es immer wieder Personen, denen diese monogame Lebensweise nicht zu passen schien. Wissenschaftler sind der Meinung, dass Affären genauso alt sind wie die Ehe selbst. Eine Affäre ist eine Form von Casual Dating. Es ist ein erotisches Abenteuer außerhalb der bestehenden Beziehung, und wird deswegen meistens geheim gehalten.

Affäre Szene

Heutzutage ist es einfacher denn je, seinem Partner untreu zu sein. Es ist ganz normal mit dem anderen Geschlecht befreundet zu sein, da wir immer mehr Zeit mit unseren Studien- oder Arbeitskollegen verbringen. Das macht es manchmal schwierig zu unterscheiden, wann es „nur Freundschaft“, und wann es etwas mehr ist. Ist es zum Beispiel verboten, sich auf Kaffee- oder Mittagspausen mit einer bestimmten Kollegin zu freuen? Beginnt Untreue erst dann, wenn die Beziehung körperlich wird, oder schon vorher? Die Antwort auf diese Frage hängt viel von der Person, der Umgebung und der Kultur ab. Wenn man sich nicht sicher ist, sollte man mit dem eigenen Partner darüber sprechen. Am besten ist es, wenn man offen und ehrlich über seine Gefühle ist. Es kommt immer öfter vor, dass sich Paare für eine offene Beziehung entscheiden. Dann ist es beiden erlaubt, sich auch mit anderen zu treffen und mit ihnen Sex zu haben. Auf emotionaler Ebene bleibt man immer dem eigenen Partner treu, und bekommt dennoch die sexuelle Abwechslung, die viele heutzutage brauchen, damit es nicht zu eintönig im Schlafzimmer wird.

Affäre

Wieso hat man Affären?

Eine Affäre beginnt meistens, wenn der andere Partner mit der bestehenden Beziehung nicht zufrieden ist. Man langweilt sich, und es fehlt einem der richtige Kick. Das führt dazu, dass man Lust auf einen erotischen Seitensprung bekommt. Es gibt viele, die auch behaupten, dass monogame Beziehungen für den Menschen nicht natürlich sind. Sie glauben, dass Menschen biologisch nicht dafür geschaffen sind, ihr ganzes Leben nur mit einer Person zu verbringen. Eine weitere Erklärung ist, dass wir unsere Erwartungen von Anfang an zu hoch setzen. Wenn diese dann nicht erfüllt werden, suchen wir jemanden außerhalb der Beziehung, der die Erwartungen besser zu erfüllen scheint.

Verhängnisvolle Situationen

Der Grund, weswegen der Partner einen betrogen hat, lindert bestimmt nicht den Schmerz den man empfindet, sobald man es herausfindet. Es ist jedoch natürlich, dass man es wissen möchte, und es kann einem auch helfen, die richtige Entscheidung für die eigene Zukunft zu treffen. Im Folgenden sind einige übliche Situationen erklärt, die zu einer Affäre führen können. Zum einen kann die Gelegenheit der Grund für den Seitensprung sein. Der Partner mag ja ganz zufrieden in seiner Beziehung sein, aber wird zum Opfer seiner sexuellen Lust und der gegebenen Umstände. Oft spielt auch Alkohol hier eine Rolle. Eine stereotypische Situation wäre zum Beispiel, wenn auf der Weihnachtsfeier der Firma die junge, sexy Sekretärin sich an den etwas betrunkenen Chef ranmacht, und der sich in einem Moment der Schwäche fallen lässt. Je mehr man in den eigenen Partner verliebt ist, desto schlechter fühlt man sich nach solch einem Seitensprung. Mit der Zeit lässt aber die Angst vor dem erwischt werden nach, und somit auch die Schuldgefühle.

Affäre-Bild 1

Zum zweiten gibt es die Affäre, in die man durch Angst getrieben wird. Auch wenn man den eigenen Partner liebt, hat man Angst davor, zurückgewiesen zu werden. Man hat ein starkes Bedürfnis für Anerkennung, und dies kann dazu führen, dass man sich widersprüchlich zu seinen Gefühlen benimmt. In anderen Worten, diese Personen sind untreu, weil sie die zusätzliche Anerkennung und Aufmerksamkeit der Person brauchen, mit der sie eine Affäre haben. In der dritten Situation sehnt sich der Partner nach einer intimen und romantischen Verbindung mit einer anderen Person, da er oder sie diese nicht mit dem eigenen Partner hat. Sie fühlen sich verpflichtet gegenüber ihrer Beziehung, Ehe oder sogar Familie, und tun deswegen so, als ob alles in Ordnung wäre. In Wirklichkeit sind sie aber nicht glücklich, und suchen außerhalb der Beziehung nach jemanden, der ihre Bedürfnisse besser erfüllen könnte. Es ist auch möglich mehrere Personen auf einmal zu lieben, und dies ist ein weiterer Grund für Untreue. Der Partner hat sich in eine andere Person verliebt, aber liebt den eigenen Partner immer noch. In solchen Situationen ist es immer schwer zu sagen, was die richtige Entscheidung wäre, und oft enden diese Affären auch in Liebeskummer für alle Beteiligten.

Die andere Frau / der andere Mann

In unserer Gesellschaft schiebt man normalerweise die Schuld für die Affäre auf die andere Frau oder den anderen Mann. Es ist zwar verständlich, jedoch ungerecht, die andere Frau/den anderen Mann für die eigenen Probleme in der Beziehung zu beschuldigen. Man denkt sich, dass es ohne diese Person die Affäre nicht gegeben hätte, doch in Wirklichkeit wäre die Affäre dann nur mit einer anderen geschehen.

Affäre-Bild 2

Anstatt die Person, mit der Ihr Partner eine Affäre hatte, zu beschuldigen, sollte man sich eher auf die Probleme konzentrieren, die überhaupt zu der Affäre geführt haben. Die andere Frau oder der andere Mann war einfach nur die Person die da war, als Ihr Partner eine Affäre gesucht hat. Für eine kurze Zeit lang war die Affäre eine sogenannte Fantasiebeziehung, in der Ihr Partner für die andere Frau/den anderen Mann genau das war, was sie haben wollten, und umgekehrt. Diese Fassade vergeht aber meistens sehr schnell, und deswegen sind Affären oft auch nur von kurzer Natur.

Wie soll man auf eine Affäre reagieren?

Affären außerhalb der Ehe sind heutzutage nichts Ungewöhnliches mehr. Laut Statistiken kommen Affären in 68% der Ehen vor. Wenn diese herausgefunden werden, muss man irgendwie darauf reagieren, doch die Frage ist, wie? Am wichtigsten ist es, die Sache nicht noch schlimmer zu machen. Zum Beispiel sollte man auf keinen Fall den anderen beschuldigen, bevor man wirkliche Beweise hat. Nichts schadet einer Beziehung mehr, als ein Partner, der andauernd den anderen beschuldigt und ihm oder ihr nicht vertraut. Wenn man sich jedoch ganz sicher sein kann, dass da wirklich etwas läuft, kann man den Partner ruhig auf das Thema ansprechen. Dabei sollte man immer die Kontrolle über sich selbst bewahren, damit der andere sich traut die Affäre zuzugeben, und nicht Angst davor hat, dass Sie durchdrehen. Ein enger Freundes- und Familienkreis hilft einem am besten über die Affäre hinwegzukommen. Es ist immer ein harter Schlag herauszufinden, dass das eigene Vertrauen so hart gebrochen wurde, und man braucht alle Unterstützung die man bekommen kann. Reden Sie über Ihre Gefühle mit Menschen, die Ihnen nahe liegen, und Sie werden merken, dass es Ihnen schon bald besser geht.

Folgen einer Affäre

Wenn es herauskommt, dass der Partner eine Affäre hat, führt dies entweder zu einer Trennung oder zu Änderungen in der bestehenden Beziehung. Nicht immer sind diese Folgen negativ. Eine Affäre kommt selten vor, wenn es nicht ohnehin schon Probleme in der Beziehung gegeben hätte. Manchmal sind diese Probleme so groß, dass es sich einfach nicht mehr lohnt, zu versuchen sie zu lösen. Dann ist die Affäre ein sogenannter Schlussstrich, der für beide ein für alle Mal klar macht, dass es an der Zeit ist, die Beziehung zu beenden. Dann können beide ihr Leben selbst weiterführen, und womöglich später mit einem anderen Partner glücklicher werden. Eine Affäre kann einer Beziehung auch helfen, besser zu werden. Nachdem man den Anfangsshock überstanden hat, kann man sich auf die ursprünglichen Probleme in der Beziehung konzentrieren, die zu der Affäre geführt haben. Wie das Sprichwort auch lautet, „Was uns nicht umbringt, macht uns nur stärker“. Wenn es scheint, dass alles in Stücke zusammengebrochen ist, kann man endlich reinen Tisch machen, und über alles reden, was man auf dem Herzen hat. Danach ist es möglich, aus den Stücken eine neue, gesunde Beziehung aufzubauen.

Unterschiedliche Affären

Es gibt zwei Hauptarten von Affären. Die klassische Art von Affäre ist rein körperlich, und es geht dabei überwiegend um Sex. Es gibt keine oder nur eine schwache emotionale Verbindung, und die Affäre dient hauptsächlich zur Befriedigung der sexuellen Lust. In den letzten Jahren redet man aber auch immer mehr über sogenannte emotionale Affären.

Affäre-Bild 5

Eine emotionale Affäre trifft neben dem Körper auch die Seele, und es geht um viel mehr als nur um Sex. Bei emotionalen Affären muss Sex nicht einmal unbedingt ein Bestandteil der Affäre sein. Oft versteht man unter einer emotionalen Affäre auch eine Affäre, die nur im Kopf abspielt. Man empfindet Gefühle gegenüber einem anderen, und in Gedanken betrügt man den Partner auch, doch körperlich läuft nie irgendwas. Seitdem sich die Technologie weiter entwickelt hat, und Handys und das Internet ein immer wichtigerer Bestandteil der Leben der Menschen geworden sind, sind auch virtuelle Affären immer häufiger. Bei diesen werden Bilder geschickt, Nachrichten geschrieben, und online geschattet, manchmal sogar mit Webkamera. Die Person mit der man eine Affäre hat, kann auf der anderen Seite der Welt leben, und es kommt vielleicht auch nie zu einem realen Treffen. Trotzdem ist es Untreue. Man kann behaupten, dass Untreue so bald anfängt, wenn der Partner heimlich anfängt mit einer anderen Person eine enge Beziehung zu haben.

Reiz am Online-Date?

Eine online Affäre ist sehr leicht zu beginnen, und dies ist wohl auch der Grund, weswegen es so oft vorkommt. Man muss sich nicht die Mühe machen aus dem Haus zu gehen, um nach einer passenden Person für eine Affäre zu suchen. Das Internet ist heutzutage voll mit Seiten, in denen Angebot und Nachfrage zusammengebracht werden, und man sich aus einer weiten Auswahl jemanden aussuchen kann. Für ein paar Euro im Monat hat man unbegrenzten Zugang zu Dating Seiten, die nur dazu dienen, Menschen Kontakte für eine online Liebe zu vermitteln. Man kann auch die Umgebung, aus der man Kontakte suchen will bestimmen, so dass das Risiko erwischt zu werden verringert wird. Manchmal wünscht man sich auch gar kein reales Treffen, sondern ist zufrieden damit, die Affäre virtuell zu halten. So lange die Affäre nur online abläuft, reden sich auch viele ein, dass es dabei keine wirkliche Untreue wäre. Das verspart ihnen die Schuldgefühle, die viele davon abhalten, eine Affäre zu beginnen. Laut einer Umfrage der DivorceMag denken nur 46%, dass eine online Affäre das gleiche wie ein Seitensprung wäre. 75% sind auch der Meinung, dass es in Ordnung ist, eine FSK18 Seite zu besuchen. Der Großteil der Nachrichten, die online verschickt werden, ist von romantischer Natur. Sogar 57% der Menschen geben zu, dass sie das Internet für Flirten benutzt haben, und 38% der Befragten haben an einem sexuellen Gespräch online teilgenommen. Es ist natürlich für uns Menschen, dass wir Spannung in unserem Leben haben möchten, und uns lebendig fühlen wollen. Wenn uns unser Leben oder unsere Beziehung nicht erfüllend genug erscheint, suchen wir nach etwas, dass es komplett machen würde. Das fehlende Stück kann dann genau diese online Affäre sein. Es ist eine schnelle und einfache Lösung, die uns das kleine Stück Glück schenkt, nach dem wir uns sehnen.

Leben Sie Ihre Fantasien aus

Sind Sie unzufrieden mit Ihrem Sexleben? Da sind Sie nicht allein. Ungefähr die Hälfte aller Menschen wünscht sich ein erfüllteres Sexleben, und dies ist auch häufig der Grund für eine Affäre. Durch eine Affäre können Sie erleben, was Ihnen in Ihrer Beziehung fehlt! Sie können Ihre intimsten Wünsche offenbaren, und Dinge wagen, die Sie sich noch nie zu träumen wagten. Oft hat man Angst, dass der eigene Partner einen für besondere sexuelle Vorlieben beurteilen könnte, doch mit einer Affäre besteht dieses Problem nicht. Es ermöglicht einem, die schönste Nebensache der Welt einfach, unverbindlich und unkompliziert zu genießen.

Affäre Bild mit Pärchen auf amerikanischer Flagge

Unvergessliche Momente hier finden

Auf Flirtfair finden Sie 3 Millionen Mitglieder, von denen Sie sich Ihren idealen Partner für eine Affäre aussuchen können. Sie können frei entscheiden, ob Sie die Affäre rein virtuell halten möchten, und sich nur in unserem Erotikchat unterhalten wollen, oder ob Sie sich auch real treffen wollen. Sie können sich zum Beispiel am Anfang online ein wenig kennenlernen, und vielleicht sogar die Webcam anschalten, und sich später auf ein heißes Sextreff verabreden. Dabei sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt, und Sie können Ihrer Leidenschaft freien Lauf lassen. Egal, ob Sie auf der Suche nach einer Affäre sind, einfach nur Sex haben möchten, oder sich sogar neu verlieben möchten, in unserer Community finden Sie gleichgesinnte Menschen. Durchstöbern Sie tausende Profilfotos nach Ihrer Traumfrau oder Ihrem Traummann. Sei es ein Liebhaber für eine heiße Affäre, ein Partner für spontanen Sex oder ein einfacher One Night Stand, bei Flirtfair werden Sie garantiert fündig.